AGB

1. Geltung der AGB
Mit dem Betreten der Geschäftsräume der Hinz & Kunz(t) GmbH erkennt der Gast diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Die AGB hängen im Eingangsbereich aus.

2. Einlass
Einlass gewähren wir nur Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zur Einhaltung der Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz der Jugendlichen in der Öffentlichkeit ist unser Sicherheitspersonal gehalten, am Eingang Ausweiskontrollen durchzuführen. Alkoholisierten oder in sonstiger Weise berauschten Personen ist der Zutritt verboten. Es besteht kein Anspruch auf Einlass. Wir behalten uns vor, Personen den Einlass ohne Angabe von Gründen zu verwehren. Dies gilt unabhängig von Rasse, Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung oder eines sonstigen Merkmals im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Wir distanzieren uns von jedweder Form der Diskriminierung. Der Einlass begründet keinen Sitzplatz- und/oder Garderobenanspruch. Verlässt ein Gast vorübergehend die Räumlichkeiten, ist für den erneuten Einlass ein von uns vor dem Verlassen anzubringender Kontrollstempel zum Nachweis des bereits entrichteten Eintrittspreises erforderlich.

3. Hausrecht
Den Anweisungen der Geschäftsleitung, des Personals und des Sicherheitspersonals, die das Hausrecht ausüben, ist unbedingt und unverzüglich Folge zu leisten.

4. Verhalten im Brandfall
Im Falle eines Brandes sind die Anweisungen unserer Mitarbeiter und des Sicherheitspersonals strikt zu befolgen. Die Räumlichkeiten sind geordnet über die ausgeschilderten Notausgänge zu verlassen.

5. Verbote
Das Mitführen von Waffen oder gefährlichen Gegenständen, gleich welcher Art, sowie von brennbaren, explosiven oder gesundheitsgefährdenden Stoffen ist verboten. Der Besitz, Konsum und die entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe von Stoffen und Zubereitungen, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen (Rauschmittel und Medikamente), sind in unseren Räumlichkeiten ausdrücklich verboten. Zuwiderhandlungen haben ein sofortiges Hausverbot zur Folge und werden strafrechtlich verfolgt. Das Verteilen von Handzetteln und Flugblättern in unseren Räumlichkeiten und auf dem Grundstück vor dem Kneipenklub ist verboten. Werden ohne unsere vorherige Erlaubnis Flugblätter oder Handzettel verteilt, wird der Aufwand für die Beseitigung / Reinigung dem Verursacher in Rechnung gestellt. Das Fotografieren und Filmen durch Gäste in unseren Räumlichkeiten und auf dem Grundstück ist ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung der Geschäftsleitung nicht gestattet.

6. Verzehr und Bezahlung
Das Mitbringen und der Verzehr eigener Speisen und Getränke sind untersagt. Leistungen, die an der Kasse und Garderobe in Anspruch genommen werden, werden unverzüglich in Bar bezahlt. Andere Leistungen, die er während seines Aufenthaltes in Anspruch nimmt, können auch mit elektronischen Zahlungsmitteln beglichen werden. Nimmt der Gast die Möglichkeit wahr, über unser Terminal bargeldlos zu bezahlen, erheben wir eine Gebühr von 2,00 € pro Zahlung. Ab einem Betrag von 20,00 € entfällt diese Gebühr. Die Regelung gilt für Zahlungen per EC-Chash, Maestro, ELV und mit anderen von uns akzeptierten Kreditkarten.

7. Garderobe und Wertgegenstände
Mäntel, Jacken und Taschen sollten im eigenen Interesse des Gastes an der Garderobe abgegeben werden. Der Gast hat das Personal an der Garderobe ausdrücklich darauf hinzuweisen, wenn wertvolle Gegenstände / Kleidung in Verwahrung genommen werden sollen. Je Garderobenstück wird eine Verwahrgebühr von 1,50€ (inkl. Umsatzsteuer) erhoben und dem Gast eine Garderobenmarke ausgehändigt. Die Rückgabe von Garderobenstücken erfolgt grundsätzlich nur gegen Vorlage der Marke. Bei Verlust der Marke stellen wir eine Verwahr- und Bearbeitungsebühr in Höhe von 10,00 € in Rechnung. Für den Inhalt von Garderobenstücken wird nicht gehaftet. An der Garderobe abgegebene Kleidungsstücke werden bei Verlust oder Beschädigung bis zum Höchstbetrag von 100,00 € gegen Vorlage des Kaufbelegs ersetzt. Hierbei gilt immer der Zeitwert und nicht der Anschaffungswert. Eine Haftung für den Verlust mitgebrachter Gegenstände, insbesondere Kleidungsstücke, Taschen oder Ähnliches, die nicht an der Garderobe abgegeben wurden, ist ausgeschlossen. In allen Fällen bleibt eine Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unberührt.

8. Haftung des Gastes
Jeder Gast haftet für von ihm schuldhaft verursachte Schäden. Ein Gast, der mutwillig Schäden verursacht, insbesondere Einrichtungsgegenstände oder Dekorationen beschädigt, wird außerdem mit einem sofortigen Hausverbot belegt.

9. Störer
Gäste, die den friedlichen Ablauf der Veranstaltung stören, gleich auf welche Weise, insbesondere andere Gäste oder Mitarbeiter belästigen, beleidigen oder tätlich angreifen, erhalten sofortiges Hausverbot. Außerdem behalten wir uns strafrechtliche Schritte wegen Hausfriedensbruchs bzw. Körperverletzung vor.

10. Videoüberwachung
Aus Sicherheitsgründen ist unsere Kneipenklub videoüberwacht. Die Aufzeichnungen werden 24 Stunden nach Überwachungsende wieder gelöscht, sofern keine besonderen Vorkommnisse eine Aufbewahrung über diesen Zeitraum hinaus erforderlich machen. Mit dem Betreten der Räumlichkeiten erklärt jeder Gast sein Einverständnis mit der Videoaufzeichnung.

11. Film- und Fotoaufnahmen
In unseren Räumlichkeiten werden zu Werbezwecken Film- und Fotoaufnahmen gefertigt. Mit Betreten der Räumlichkeiten erklärt jeder Gast sein Einverständnis mit einer Veröffentlichung der Aufnahmen. Im Rahmen der genannten Zweckbestimmung stehen alle Verwertungsrechte ausschließlich uns zu. Jedwede Nutzung der Aufnahmen durch Dritte, auch durch Gäste des Kneipenklubs, ist untersagt. Sollte ein Gast mit der Veröffentlichung einer gerade aufgenommenen Fotografie, auf der er abgebildet ist, nicht einverstanden sein, hat er uns dies sofort mitzuteilen. Die Fotografie wird dann sofort von dem Bildträger der Kamera gelöscht. Auf unserer Internetseite bereits veröffentlichte Fotoaufnahmen können auch später noch gelöscht bzw. entfernt werden, wenn dies von der abgebildeten Person ausdrücklich und schriftlich gewünscht wird. Ein entsprechender Wunsch ist an den Webmaster zu richten. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Internetseite.

12. Zum Schluss
Don´t drink and drive! Bereits geringe Mengen Alkohol beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit erheblich. Sind Sie müde oder haben Sie alkoholische Getränke zu sich genommen sind wir gerne bereit, Ihnen ein Taxi zu rufen. Gäste haben sich beim Verlassen unserer Räumlichkeiten und vor dem Lokal leise zu verhalten. Wir bitten um Rücksichtnahme auf die Interessen der benachbarten Anwohner.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN CATERING & ANMIETUNG:
Stand April 2016

1.Vertragsabschluss
Die Angebote der Hinz & Kunz(t) GmbH sind frei bleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt nur durch die schriftliche Bestätigung des Angebots an die Hinz & Kunz(t) GmbH seitens des Kunden zustande.

2. Preise, Zahlungsmodalitäten
Angaben der Hinz & Kunz(t) GmbH zu Sortiment, Verpackungseinheiten und Preisänderungen erfolgen unter Vorbehalt. Alle Preise sind, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, Nettopreise und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Rechnungen von der Hinz & Kunz(t) GmbH sind ohne Fälligkeitsdatum binnen 7 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Die Hinz & Kunz(t) GmbH kann die unverzügliche Zahlung fälliger Forderungen jederzeit vom Kunden verlangen. Bei Zahlungsverzug ist die Hinz & Kunz(t) GmbH berechtigt, die jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinsen zu verlangen. Der Hinz & Kunz(t) GmbH bleibt der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten. Die Hinz & Kunz(t) GmbH ist berechtigt bei Vertragsabschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können in der Auftragsbestätigung schriftlich festgehalten werden. Ab einem geplanten Gesamtumsatz von 2.000,00 € netto wird eine a Konto Zahlung von 50 % fällig. Diese muss 7 Tage vor dem Veranstaltungstag auf dem Konto der Hinz & Kunz(t) GmbH gutgeschrieben sein.

3. Fristen, Änderungen der Teilnehmerzahl und der Veranstaltungszeit, Gebühren
Wir führen Ihre Wünsche nach Möglichkeit auch kurzfristig aus. Eine Erhöhung oder Minderung der Teilnehmerzahl um mehr als 5 % muss spätestens 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt werden. Sie bedarf der schriftlichen Zustimmung durch die Hinz & Kunz(t) GmbH. Weitere nicht im Angebot berücksichtigte Getränke und, oder Speisen, werden, wenn nicht anders vereinbart, zum regulären Preis extra berechnet. Bei Stornierungen von Aufträgen fallen folgende Stornogebühren an: Bis zum 91. Tag vor Liefertermin pauschal 250,00 € zzgl. ges. MwSt., bis zum 90. Tag vor Liefertermin 25%, bis zum 60. Tag vor Liefertermin 50%, bis zum 30. Tag vor Liefertermin 75%, bis zum 14. Tag vor Liefertermin 85%, bis zum 7. Tag vor Liefertermin 90%. Bei Stornierung ab dem 6. Tag vor dem Liefertag sowie am Liefertag wird die Gesamtsumme des Auftragswertes fällig. Bei Großaufträgen oder Spezialwünschen gelten gesonderte Regeln. Diese werden für den Einzelfall festgelegt und Teil des Angebotes sein. Durch den Kunden von der Firma Hinz & Kunz(t) GmbH angemietete Gegenstände hat der Kunde nach Veranstaltungsende zurückzugeben. Fehlt Mietequipment oder wird dieses beschädigt, hat der Kunde Schadenersatz in Höhe des Wertes zu leisten.

4. Änderungen
Geringfügige Abweichungen in unserem Speisen-, Menü- und Buffetangebot sind qualitätsund saisonbedingt nicht auszuschließen.

5. Gewährleistung
Die Hinz & Kunz(t) GmbH versichert, alle gesetzlichen und hygienischen Vorschriften einzuhalten. Wir sind stets bemüht, eine freundliche, zeitgerechte und geschmacklich einwandfreie Leistung im Rahmen der getroffenen Vereinbarung zu erbringen. Sollte doch einmal etwas nicht zu Ihrer Zufriedenheit sein, bitten wir, uns sofort zu benachrichtigen (mit Übergabe/Kontrolle der Ware), ansonsten entfällt das Recht auf Wandlung oder Minderung. Das Recht zur Nachbesserung behalten wir uns vor.

6. Haftung
Die Haftung der Hinz & Kunz(t) GmbH im Rahmen der vereinbarten Leistungen ist begrenzt auf den Warenwert. Nach Übergabe der bestellten Waren und Leihwaren an den Kunden geht die Haftung für Beschädigung und Bruch auf den Kunden über. Dies gilt auch für bestehendes Mobiliar der Hinz & Kunz(t) GmbH.

7. Höhere Gewalt
Im Falle höherer Gewalt (Brand, Streik etc.) behält sich die Hinz & Kunz(t) GmbH vor, von diesem Vertrag zurückzutreten.

8. Gerichtsstand
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Nürnberg.

9. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen unwirksam oder nichtig sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.